?> Wiki-Software: schnell zu gemeinsamen Wissen » Open Source Portale

Wiki-Software: schnell zu gemeinsamen Wissen

Die Liste der freien Wiki-Software ist lang. Bekannte Namen wie Java, Perl, PHP und Python gehören der „Wiki“-Familie an. Und alle beschreiben eine Software, die als Hypertext-System für Webseiten, den Nutzer aktiv an der Gestaltung dieser teilhaben lässt. Durch „Wiki“ ist es den Benutzer möglich, nicht nur online Seiten zu lesen, sondern diese durch eigene Einträge zu verändern oder zu gestalten.

Wikipedia als Vorreiter

Das bekanntes Beispiel der Nutzung eines Hypertext-Systems ist ohne Frage Wikipedia. Der Gedanke dahinter überzeugt, ist einfach und klar: gemeinsames Arbeiten an Themen unter Nutzung des umfassenden Wissens der User.

Einfachheit überzeugt

Dabei achten die „Wikis“ weniger auf Layout und Design, sondern setzen auf Übersichtlichkeit, Benutzerfreundlichkeit und schnelles Erlernen der Software.

Philosophie geht auf

Seit den ersten Anfängen in den 70zigern ist der Erfolg der „Wikis“ unaufhaltsam. Selbst Unternehmen nutzen zunehmend die freie Software, um eigene Wikis in ihre Arbeit zu integrieren. Das Wissen der Mitarbeiter unternehmensintern zu bündeln und auszuwerten, erfährt im globalen Wettbewerb einen nicht zu unterschätzenden Auftrieb.