Open Source: Eine wunderbare Quelle für alle

Der Begriff Open Source ist Englisch und bedeutet so viel wie freie Quelle.
Wenn etwas Open Source ist, ist es also frei zugänglich und darf von jedermann kostenlos genutzt werden. Open Source Produkte werden vor allem im www vebreitet.

Open Office: Eine bekannte Open Source Software

Eines der bekanntesten Open Source Produkte ist die Software Open Office. Das Softwarepaket ist in seinen Funktionen Microsoft Office nachempfunden und sogar mit Microsoft Office kompatibel, aber kostenlos.
Wer also kein Geld für Microsoft Office hat, kann mit dem lizenzfreien Open Office arbeiten.

Grafikbearbeitung Open Source mit Gimp und Scribus

Wer seine Bilder, Flyer und Publikationen professionell bearbeiten will, muss keine teuren Layoutprogramme kaufen. Die Open Source Lösungen Gimp und Scribus bieten nahezu die selben Möglichkeiten wie Produkte aus dem Hause Adobe. Gimp muss den Vergleich mit Photoshop nicht scheuen und mit Scribus können Sie ebenso gut einen druckreifen Flyer erstellen, wie mit Indesign.

Open Source: Ein Netz von Entwicklern

Die Open Source Bewegung bietet nicht nur kostenlose und lizenzfreie Software für den Nutzer, hier tauschen sich auch Entwickler aus.

Der Quellcode von Open Source Software steht allen interessierten Tüftlern zur Verfügung. Open Source ist somit auch ein Netzwerk und eine Wissenquelle für Entwickler.